PLANAM - Arbeitskleidung - Berufsbekleidung - Arbeitsbekleidung

Arbeitschutzbekleidung und Berufsbekleidung zeichnen sich durch ihre hochwertige Funktionalität aus.



PLANAM
Zertifizierte Schutzbekleidung Klassische Berufsbekleidung Modische Berufsbekleidung
Zertifizierte
Schutzbekleidung:

Zertifizierte Schutzbekleidung Protector

Zertifizierte Schutzbekleidung Food
Klassische
Berufsbekleidung:

Berufsbekleidung besticken BW 270
Berufsbekleidung bedrucken BW 345
Berufsbekleidung veredeln MG 260
Berufsbekleidung PLANAM MG 300
Modische
Berufsbekleidung:
PLANAM Tristep Tristep

Bestickung



Bestickung

Die einzigartigen Vorteile:
Wer in Gefahrenbereichen tätig ist, weiß wie wichtig zertifizierte Schutzbekleidung ist. Die GIDUTEX Schutzbekleidung erfüllt die anerkannten EN-Normen ob Schutz vor flüssigen Aerosloen, bei Arbeiten im Niederspannungsbereich oder z.B. vor Hitze. Mit der zertifizierten Bekleidung sind Sie auf der sicheren Seite.

Berufsbekleidung ist aus leichtverträglichen Fasern und zeit auch bei hartem Einsatz eine extreme Haltbarkeit. Wählen Sie Ihre Schutz- und Berufsbekleidung einfach aus.

Bestickung

Die verschiedenen Größen:

Die ausgezeichneten Zertifizierungen:

EN 470-1 Schweißerschutz

FeuerschutzDiese Kleidung schützt gegen kleine Metallspritzer (Schweißperlen) und gegen kurzzeitigen Kontakt mit Flammen. Schutzkleidung für Schweißen und ähnliche Verfahren, Schutzkleidung gegen Hitze und Flammen. Diese Schutzkleidung brennt nicht weiter, wenn sie unbeabsichtigt mit einer Zündflamme berührt wird. Sie schützt den Träger gegen Metallspritzer beim Schweißen oder Schneiden, aber nicht unbedingt gegen größere Mengen von flüssigem Metall bei Gießarbeiten. Die Schweißerschutz-/Hitzeschutz-Kleidung selbst schützt nicht gegen elektrische Körperdurchströmung. Beim Lichtbogenschweißen sind geeignete isolierende Zwischenlagen vorzusehen, um den Kontakt des Schweißers mit elektrisch leitfähigen Teilen seiner Ausrüstung zu verhindern. Die isolierende Wirkung trockener Schweißerschutzkleidung wird durch Nässe, Feuchtigkeit oder Schweiß vermindert. Besonders sorgfältig ist beim Schweißen in engen Räumen darauf zu achten, dass sich die Luft nicht mit Sauerstoff anreichert.

Hinweis auf elektrische Isolierung: Bei Lichtbogenschweißeinrichtungen können verfahrensmäßig nicht alle Teile, die Schweißspannung führen, vollständig gegen direktes Berühren geschützt werden. Die Isolierung muss deshalb durch Schutzausrüstung des Lichtbogenschweißers vervollständigt werden.

Bestickung

EN 531 Schutz für hitzeexponierte Industriearbeiter


FeuerschutzkleidungCode A = begrenzte Flammausbreitung
Code B1- B5 = Schutz gegen konvektive Hitze
Code C1- C4 = Schutz gegen Strahlungshitze


Parka: Getragen mit Artikel 5020 gelten die Schutzklassen: A, B3, C2Schutzkleidung, die für den Schutz gegen kurzen Kontakt mit Flammen und wenigstens eine Art von Hitze vorgesehen ist. Die Hitze kann konvektiv, strahlend oder durch große flüssige Metallspritzer verursacht werden - oder in Kombination mit diesen Einwirkungen eintreten. Die Anforderungen an die begrenzte Flammausbreitung müssen immer erfüllt sein. Ein erhöhter Sauerstoffgehalt der Luft verringert den Schutz der Kleidung gegen Entflammen.

Warnung: Die begrenzte Flammenausbreitung geht verloren, wenn die Kleidung mit entzündlichen Stoffen verunreinigt wird. Verschmutzte Kleidung kann zu einer Reduzierung des Schutzes führen.

Bestickung

EN 343 Wetterschutz-Bekleidung


Wetterschutz
Wasserdurchgangswiderstand = Klasse 2
Wasserdampfdurchgangswiderstand = Klasse 2 (Ableitung)

Parka: Getragen mit Art. 5020 gelten die Schutzklassen:
Wasserdurchgangswiderstand = Klasse 2 Wasserdampfdurchgangswiderstand = Klasse 1 (Ableitung) Warnung: Auf eine beschränkte Tragedauer ist zu achten. Nur Parka 2-farbig EN 471 Warnschutz-Bekleidung

Warnschutz
Klasse 3 Fläche d. Hintergrund und Reflexmaterials
Stufe 2 des Reflexmaterials

Warnung: Auf eine beschränkte Tragedauer ist zu achten. Hören und periphere Wahrnehmung können durch das Tragen der Kapuze beeinträchtigt werden.
Beschränkung beim Tragen: Tragen Sie den Artikel immer mit geschlossenem Reißverschluss. Sauber halten: Die Eigenschaften der hohen Sichtbarkeit verändert sich durch Verschmutzung und Verunreinigung zu einer neuen Klasse.

Bestickung

EN 13034 Typ 6 Chemikalienschutz


Chemieschutz KleidungSchutzkleidung mit eingeschränkter Schutzwirkung gegen die Einwirkung kleiner Mengen versprühter (flüssige Aerosole, Spray) oder verspritzter (mit niedrigem Druck auftreffende) Chemikalien geringer Gefährlichkeit. Keine vollständige Barriere gegen Flüssigkeitspermeation, da der Anwender bei Kontamination rechtzeitig geeignete Maßnahmen treffen kann. Die Schutzkleidung wird z.B. in der Chemie- und Erdölindustrie sowie der Labortechnik eingesetzt.

Das Material, aus dem diese Schutzkleidung besteht, erfüllt die lt. Norm festgelegten Prüfanforderungen an:
-Abriebfestigkeit Klasse 4 > 1.000 Zyklen
-Weitereißfestigkeit Klasse 5 > 100 N
-Durchstichfestigkeit Klasse 4 > 60 N
-Nahtfestigkeit Klasse 5 = 300 N
Jede der Anforderungen wird in Leistungsstufen klassifiziert. Diese sind in der EN 14325, Prüfverfahren und Leistungseinstufung für Materialien, Nähte, Verbindungen und Verbünde erfasst.
-Flüssigkeitsabweisung (R = Repellency)
- Widerstand gegen das Durchdringen von Flüssigkeiten (P = Penetation)Die Prüfungen von R und P erfolgen mit Referenzchemikalien H2SO4 (30 %ig),NaOH (10 %ig), o-Xylen (Lösungsmittel, unverdünnt), Butan-1-ol (Lösungsmittel, unverdünnt).

Leistungstufen:
H2SO4 R = Klasse 3, P = Klasse 3
NaOH R = Klasse 3, P = Klasse 3
o-Xylen R = Klasse 2, P = Klasse 3
Butan-1-ol R = Klasse 2, P = Klasse 3

Klasse 3 = R = 95 %, P < 1 %
Klasse 2 = R = 90 %, P < 5 %
Klasse 1 = R = 80 %, p < 10 %

Warnung: Der Schutz vor anderen Chemikalien ist zu prüfen. Die Kleidung schützt nicht vor Lösungsmitteln! Auf eine beschränkte Tragedauer ist zu achten. Wird diese überschritten, kann aufgrund der Isolation ein Hitzestress entstehen. Bei Kontamination der Kleidung mit Chemikalien ist beim Ausziehen Körperkontakt sowie Kontakt zur Unterbekleidung zu vermeiden. Um einen optimalen Schutz weiterhin zu gewährleisten, ist die kontaminierte Bekleidung umgehend fachgerecht zu reinigen. Vor jedem Gebrauch muss die Kleidung auf eventuelle Beschädigungen untersucht werden. Bei Zweifel soll die Kleidung sofort vernichtet und ersetzt werden.

Bestickung

EN 1149 elektrostatische Eigenschaften


Elektroschutz KleidungMessung des Abbaus elektrostatischer Ladung von der Oberfläche von Kleidungsmaterialien. Ladungsabbau = die Wanderung von Ladung über oder durch ein Material, wodurch die Ladungsdichte oder das Oberflächenpotenzial an dem Punkt, an dem sich die Ladung befand, verringert wird. Auf sichere Erdung z.B. durch leitfähiges Schuhwerk ist zu achten. (Durchgangswiderstand des Schuhes < = 10ex8) Vollständige Körperbedeckung (auch der darunter getragenen Kleidung), in Ex-Bereichen nicht ausziehen. Kleidung stets geschlossen tragen.Für den Einsatz in der Explosionszone 0 und für Gas/Dampfluftgemische der Explosionsgruppe IIC ist diese Kleidung nicht geeignet.

Es sind keine Änderungen an der Kleidung erlaubt, einschließlich das Anbringen von Logos.

Warnung: Die Wirkung gegen elektrostatische Aufladung lässt mit der Anzahl der Reinigungen und der Tragezeit und unter erschwerten Bedingungen nach. Die antistatische Ausrüstung ist nur während einer begrenzten Zeit wirksam.

Bestickung

Sie erreichen uns per E-Mail: info@gidutex.de, Telefon: +49 (0)2151-5690800 oder nutzen Sie unser Anfrage-Formular. Oder stöbern Sie nach weiteren Textilien.


Support Chat
textilien besticken textilwaren besticken textilwaren besticken textilwaren besticken textilwaren besticken Textil Stickerei
polo besticken caps besticken
Angebot fleece lasern ----------
Warum Kaufen – Leasing ist so einfach!
Leasing
Dieses Motto gilt ab sofort auch bei uns: Bei allen Aufträgen über € 3.500,- netto Auftragswert können Sie bedruckte und/oder bestickte Textilien sowie Sonderanfertigung auch leasen. [mehr]
hemden besticken
caps besticken Textildruck