menu_open
phone Anrufen
email Email
edit_note Anfragen
publish
phone_enabled mail

Stickerei - Shirt besticken - Handtuch Bestickung - Sticken - Aufnäher

Bestickte Textilien sind perfekt geeignet als Firmen- und Arbeitskleidung oder als Werbegeschenk an Kunden

Wir sind Ihr Spezialist für hochwertige Textilveredelung durch Stickerei.

Die Bestickung ist qualitativ die hochwertigste Art eine Textilie zu veredeln. Wir besticken unzählige Stoffe und Materialien, wie natürliche Stoffe vom Polo-Shirt über Hemden und Sweatshirts bis zum Handtuch, synthetische Faserstoffe wie Regenjacken und Arbeitsbekleidung bis hin zu Leder. Es gibt unterschiedliche Bestickungsmöglichkeiten:

Direkteinstickung
Direkteinstickung
Die Direkteinstickung ist die gängigste Art der Bestickung. Sie zeichnet sich durch ihre hochwertige Verarbeitungstechnik und Langlebigkeit aus Hierzu werden die Textilien direkt in die Maschine eingespannt. Von der vorher digital erstellten Punchdatei wird Ihr Logo, Signet oder Markenzeichen direkt in den Stoff eingestickt. Bei Bedarf wird die Textilie mit einem Fleece gestärkt, um einen verstärkten Träger für die Bestickung zu bilden. Durch die volldigitale Herstellungsweise ist eine präzise Ausführung bei feinen Linien möglich. Die Größe, Farbe, Platzierung wird vorab Millimeter genau definiert. Bei der Direkteinstickung ist darauf zu achten, dass die Schriftgröße nicht zu klein wird, damit Ihre Werbung auf der Textilie auch von einer größeren Entfernung lesbar ist und die Stofffaser bei der Direkteinstickung nicht beschädigt wird.
Applikation
Applikationen
Applikationen sind Veredelungsvarianten, die aus Stoff oder auch Pailletten bestehen können und auf die Textilie aufgetragen werden. Applikationen werden getrennt von der Textilie hergestellt. Gemäß Ihrer Vorlage entwickeln wir die Applikation. Für die Applikation wird ein Stoffträger erstellt, um diesen mit der Veredelung zu versehen. Der Träger wird gelasert oder geschnitten, bedruckt oder bestickt. Und anschließend mittels einer Bestickung auf das Gewebe aufgebracht oder einfach aufgenäht.
Applikation
Applikation
Aufnäher
Jede Form von Unternehmens-Logo, Produkt-Signet, Wappen und Vereinslogo oder ein einfacher Schriftzug kann als Aufnäher hergestellt werden. Einmal gestickt oder gewebt, kann ein Aufnäher auf jede Textilie geklebt oder genäht werden und später wieder entfernt werden Aufnäher können je nach Einsatzgebiet und Kundenwunsch auch mit einer Bügelfolie versehen werden, die das spätere Aufbügeln auf Textilien ermöglicht. So kann man Stickabzeichen auch an Stellen anbringen, die für eine Nähmaschine nur bedingt oder nicht zugänglich sind. Alternativ können Aufnäher mit einem Klettband versehen werden, wenn ein schneller Wechsel der Textilien, wie z.B. bei Einzelnamen, gewünscht ist. Das Motiv wird auf ein Trägermaterial, den so genannten Köperstoff gestickt oder frei gewebt. Anschließend wird es sauber beschnitten, ausgelasert oder umkettelt. Aufnäher haben somit meist einen Stickrand, während gewebte Labels keinen Rand haben. Der große Vorteil ist, dass der Aufnäher für viele Textilien genutzt werden kann.
Applikation
3D-Stickerei
Um die Direkteinstickung noch erhabener aussehen zu lassen, gibt es die neuartige 3D-Stickerei Bei der 3D-Stickerei wird zusätzlich ein Füllmaterial (Schaumstoff) auf die Textilie gelegt und fixiert. Dieses so genannte Puffy wird bei der Direkteinstickung "mitgestickt". So wirkt die Bestickung erhaben und hebt sich stark von der Textilie ab. Dies lässt sich bei kleinen Buchstaben oder auch bei flächigen Stücken hervorragend realisieren. Eine moderne Technik, eine bestickte Textilie noch moderner erscheinen zu lassen: Überraschend anders - überraschend dreidimensional.
Applikation
Die einzigartigen Vorteile der Stickerei:

Langlebigkeit, Wasch- und Lichtbeständigkeit sind nur einige Vorteile der Bestickung. Außerdem sind bestickte Textilien sehr strapazierfähig und schon bei kleineren Auflagen eine günstige und gleichzeitig hochwertige Art, Textilien einzigartig zu veredeln. Die Verarbeitung in der Stickerei mit höchstem technologischem Standard lassen Ihre Wünsche ganz individuell erfüllen und Ihr Unternehmen professionell präsentieren.

Eine Auswahl ohne Grenzen:

- Die verschiedenen Stickmaschinen (von 1 bis 36 Köpfen) eignen sich für kleine und große Auflagen.
- Darüber hinaus stehen Ihnen über 1.000 Standard-Farben der Garne sowie selbst definierte Farben zur Verfügung.
- Auf Wunsch besticken wir ebenfalls mit flammhemmenden, metallischen oder reflektierenden Garnen.

Der professionelle Prozessablauf:

Um durch Bestickungen veredelte Textilien als Werbeträger zu nutzen, ist zunächst die Auswahl der Textilien erforderlich. Wir beraten Sie gern bei der Farb- und Textilwahl. In einem nächsten Schritt ist die Auswahl des zu bestickenden Logos/Motivs/Emblem oder Schriftzug erforderlich. Dies entwickeln wir gerne entsprechend Ihrem Corporate Identity. Wenn Sie schon eine Vorlage haben, sei es als digitales Logo oder als Zeichnung setzen wir dies in eine Stickdatei um.

Grundlage für das Besticken ist jeweils eine Vorlage, ein Foto oder der Briefkopf mit allen wichtigen Angaben, wie die Größe des späteren Logos, Anzahl der Farben, die Platzierung des Logos, sowie die gewünschte Menge.

Gestickte Motive werden auf hoch technologisch, computergesteuerten Stickautomaten hergestellt. Dazu wird immer eine Datei mit Stichdaten erstellt (Punchdatei), diese ist nur 1-mal erforderlich und wird direkt für Nachproduktionen gespeichert. Diese Stickdateien sind keine normalen grafischen Darstellungen wie Bitmaps, Vektorgrafiken etc., sondern reine Stichkoordinaten, die mit einer speziellen Software erstellt werden.

Zum Ansteuern der Maschinen ist die Anzahl von Nadeleinstichpunkten (Koordinaten) in bestimmter Abfolge erforderlich. Außerdem wird die Laufrichtung der Nadel und die Garnfarbe, die Stickrichtung, -dichte, -art, der Fadenschneider, der Farbwechsel usw. eingestellt. Somit entsteht eine genaue Befehlsabfolge zur Maschinensteuerung. Die Nadeleinstichpunkte werden nach verschiedenen Kriterien eingegeben, z.B. per Mausklick einzeln oder als gefüllte Fläche sowie Stepplinien, Zickzacklinien usw.

Die neueste Punchsoftware ist in der Lage Vektorlinien (Zeichenknoten) zu übernehmen. Die Vektorlinien werden somit automatisch den Stichen zugewiesen. Neuerdings werden sogar direkt von Bitmap-Dateien die Stichparameter erstellt. Hier ist jedoch Vorsicht geboten. Die Qualität (Auflösung) der Datei entscheidet später über die Qualität des Stick-Ergebnisses. Grundsätzlich gilt: Je kleiner eine Stick-Vorlage, umso weniger Details sind möglich.

Um die Qualität vor der Produktion der Gesamtauflage zu überprüfen, erhalten Sie selbstverständlich ein Freigabemuster. Erst wenn Sie vollkommen zufrieden sind, wird die Auflagen-Produktion gestartet.

Die langlebigste Art eine Textilie zu veredeln!

Zurück


Telefonische Beratung:

+49 (0)2151/56908-00

Mo.-Do. 8:00 - 17:30
Fr. 8:00 - 15:30

Hinweis:Sie können die Hausinformationen von GIDUTEX jederzeit und kostenfrei abbestellen. Ihre Daten werden nur zum Versand der Hausinformationen genutzt. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzer-Daten finden Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.

Unsere Referenzen

Wir verwenden Cookies, um Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern, um unsere Dienste anzubieten und um zu verstehen, wie Sie als Kunde unsere Webseite nutzen. Mit Klick auf den Link

können Sie Ihre Einwilligung ablehnen.